Im Notfall immer 112 wählen!

In der Regel ist niemand im Feuerwehrhaus - Daher im Notfall immer 112 wählen!

Achtung: Die Feuerwehr Neckargemünd ist keine Berufsfeuerwehr und daher nicht ständig besetzt!

Nach dem Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße Mitte Juni berichtete die Rhein-Neckar-Zeitung, dass eine Hilfeersuchende erst beim Anruf im Feuerwehrhaus jemand erreicht hätte um ihren Notruf abzugeben – „Bei der 112 sei niemand ran gegangen!“

Die Feuerwehr Neckargemünd ist eine rein ehrenamtliche Feuerwehr und nicht dauerhaft besetzt! Es war reiner Zufall, dass zu diesem Zeitpunkt schon ein Mitglied der Einsatzabteilung im Feuerwehrhaus war. Wenn kein Einsatz läuft sind die Einsatzkräfte, wie auch Sie, zu Hause, bei ihrem Arbeitgeber, schlafen oder bei allen anderen Freizeitaktivitäten.

Udo Dentz, Kreisbrandmeister des Rhein-Neckar-Kreises, berichtet anschließend ebenfalls in der Rhein-Neckar-Zeitung, dass innerhalb von vier Minuten zwölf Notrufe in der Leitstelle in Ladenburg eingegangen sind. Diese mussten mit sieben Mitarbeitern, die an diesem Abend Dienst hatten, abgearbeitet werden. Daher kam es zu einer Wartezeit. Durch das erhöhte Notrufaufkommen war es nicht möglich schneller zu reagieren. Dentz empfiehlt in der Leitung zu bleiben: “Es geht auf jeden Fall jemand dran.”

Zusätzlich ist es den Einsatzkräften in Neckargemünd auch nur über die Leitstelle möglich weitere Einsatzkräfte nach zu alarmieren!
Daher im Notfall immer 112 wählen! Es geht auf jeden Fall jemand dran!