Industriehallenbrand in Meckesheim

Ein Industriehallenvollbrand beschäftigte mehrere Feuerwehren

Um 04:15 Uhr wurde die Feuerwehr Neckargemünd mit der Drehleiter zur Überlandhilfe nach Meckesheim alarmiert. Dort stand eine Produktions- und Lagerhalle in Vollbrand. Im weiteren Verlauf wurde zusätzlich zum Wasserförderungszug Süd auch der WFZ-Mitte alarmiert. Dieser besteht aus Kräften der Feuerwehr Schönbrunn und Neckargemünd.

 

Die Drehleiter aus Neckargemünd ging auf der nördlichen Seite der Halle in Stellung. Anfangs wurde mit dem Wenderohr eine Riegelstellung zu den benachbarten Hallen und zu einem Wohnhaus aufgebaut. Nachdem dies über bodengebundene Kräfte übernommen wurde galt es die Brandbekämpfung aufzunehmen. Da die Halle einsturzgefährdet war musste mit einem massiven Wassereinsatz von außen der Löschangriff vorgenommen werden.

Der Wasserförderungszug baute eine lange Wegstrecke von der Elsenz zum Brandobjekt auf und stellte somit die Wasserversorgung zusätzlich zum Trinkwassernetz sicher.

Insgesamt waren ca. 250 Einsatzkräfte aus der Umgebung vor Ort. Die Feuerwehr Neckargemünd war mit ca. 25 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Wasserförderzug-Mitte RNK – Feuerwehr Neckargemünd

Kommentare sind geschlossen.