Gasleck durch Bauarbeiten

Bei Straßenbauarbeiten in der Bahnhofstraße Neckargemünd wurde am Freitag Vormittag eine Gasleitung beschädigt. Gas strömte unkontrolliert aus. Daraufhin wurde Großalarm für verschiedenste Einsatzkräfte ausgelöst. Die Bevölkerung wurde zusätzlich durch die WarnApp „Katwarn“ informiert. Erst kürzlich war der Rhein-Neckar-Kreis in das Warninformationssystem aufgenommen worden.

Der Bereich der Gasaustrittsstelle musste großzügig abgesperrt werden. Auch die banachbarten Gleisanlagen der Deutschen Bahn wurden vorsorglich gesperrt. Die Aufgaben der Feuerwehren waren die Einsatzstelle zu belüften und den Brandschutz sicherzustellen.

Der Verkehr in der Bahnhofstraße wurde durch die Polizei umgeleitet. Die Zusammenarbeit zwischen den vielen beteiligten Hilfskräften funktionierte reibungslos und auch die Bevölkerung kooperierte sehr gut mit den Helfern.